Drei Weißenseer Bogenschützen fahren zur deutschen Meisterschaft

Tobias Pommeranz, Klara Szuggar und Lukas Lange vertreten den SV Blau-Weiß 1921 Weißensee bei der deutschen Meisterschaft.

Drei Mitglieder des SV Blau-Weiß 1921 Weißensee e. V. haben sich für die Meisterschaft im Bogenschießen qualifiziert. Die deutsche Hallenmeisterschaft findet am 25.03. in Bitterfeld-Wolfen statt.

Klara Szuggar, Tobias Pommeranz (Landesmeister 2017 des Thüringer Schützenbundes) und Lukas Lange (Landesmeister des Thüringer Bogensportverbandes und Stipendiat der Sparkassenstiftung Sömmerda) treten am 25.03. gegen weitere Bogenschützen aus ganz Deutschland an. Ein weiteres Mitglied, Miriam Beinicke (Vizelandesmeisterin der U 17 des Thüringer Bogensportverbandes) hat die Qualifikation knapp verpasst. Sie möchte es im kommenden Jahr wieder versuchen und sich dann einen Platz bei der Meisterschaft sichern. Die drei Teilnehmer der Meisterschaft trainieren ein- bis zweimal in der Woche und haben vor drei bis vier Jahren mit dem Sport begonnen. 2015 sind sie in die Leistungsgruppe aufgestiegen und trainieren seitdem dreimal in der Woche.

Der Verein arbeitet mit einem erfahrenen Trainerteam zusammen, das aus Stephan Schacke (Leistungstrainer), Enrico Bauer (Bogentrainer), Sven Stiem (Abteilungsleiter) und Horst Radke (Seniortrainer) besteht. Zusätzlich wird einmal in der Woche ein Stützpunkttraining bei dem Landestrainer Steffen Jabin angeboten. Das gesamte Trainerteam sorgt dafür, dass Klara Szuggar, Tobias Pommeranz und Lukas Lange erfolgreich auf die Wettkämpfe und insbesondere die bevorstehende Meisterschaft vorbereitet werden.

Wir wünschen Klara Szuggar, Tobias Pommeranz und Lukas Lange am 25.03. viel Erfolg bei der deutschen Hallenmeisterschaft im Bogenschießen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*