Immer ein wachsames Auge auf den Kontostand – mit dem Kontowecker der Sparkasse

Kontowecker der Sparkasse MittelthüringenImmer auf dem Laufenden sein, was die Kontobewegungen angeht – das wäre doch was. Der Gehaltseingang, die Abbuchung der Urlaubsreise oder die unberechtigte Abbuchung, die man ganz schnell zurückholt – wenn man all das einfach so aufs Handy bekäme…

Aber Moment mal: Das geht doch!

Mit dem Kontowecker der Sparkasse erhalten Sie Benachrichtigungen über Ihre Kontobewegungen per SMS, E-Mail oder in Verbindung mit der Sparkassen-App per Push-Nachricht.

Es gibt drei verschiedene Arten von Kontoweckern, die sich frei kombinieren lassen. Mit anderen Worten, man kann sich unter den verschiedensten Gesichtspunkten bis zu 20 dieser Erinnerungen einrichten. Mit dem Limitwecker bekommen Sie eine Nachricht, wenn ein von Ihnen festgelegter Kontostand über- oder unterschritten wird, zum Beispiel wenn Ihr Konto ins Minus rutscht.

Der Umsatzwecker informiert Sie, wenn eine Buchung mit von Ihnen definierten Kriterien stattgefunden hat. Dabei kann man einerseits Stichworte festlegen, nach denen der Kontowecker suchen soll. Gibt man als Suchkriterium zum Beispiel „Miete“ ein, erhält man eine Nachricht, sobald die Wohnung für den betreffenden Monat bezahlt ist. Andererseits kann man auch eine Betragsspanne festlegen. Sind als Kriterium zum Beispiel Umsätze von 1.500 bis 2.500 Euro festgelegt, wird man informiert, wenn zum Beispiel der nächste Familienurlaub bezahlt ist.

Der Kontostandswecker informiert Sie einmal täglich über die Höhe Ihres Kontostands – allerdings nur, wenn sich der Kontostand seit der letzten Meldung geändert hat. Mit diesem Wecker ist man also immer genauestens informiert, was den Kontostand angeht.

Alle Benachrichtigungen des Kontoweckers sind montags bis freitags in der Zeit von 8.00 Uhr bis 20.00 Uhr verfügbar. Kontobewegungen am Wochenende vermeldet der Kontowecker immer montags. Einrichten können Sie den Kontowecker im Online-Banking, indem Sie auf den Eintrag „Verwaltung“ und dann auf „Kontowecker“ klicken. Beim Versand der Meldungen gibt es drei Möglichkeiten. Sie können eine E-Mail-Adresse hinterlegen und sich die Mitteilung dorthin schicken lassen. Eine zweite Möglichkeit ist die Push-Nachricht, die über Ihre Apps „Sparkasse“ und „Sparkasse+“ ausgelöst werden. Alternativ kann man sich auch via SMS benachrichtigen lassen. Eine Benachrichtigung per SMS kostet 9 Cent und eine Info per Push-Nachricht 2 Cent. Der Versand per E-Mail ist natürlich kostenlos. Das Einrichten, Ändern und Löschen von Kontoweckern kostet selbstverständlich auch nichts.

Weiterführende Informationen und Freischaltung des Kontoweckers

Zum Abschluss hier noch mal ein Beispiel, wie Martina Hill den Kontowecker nutzt. Das muss man nicht unbedingt auch so machen – kann man aber.

nv-author-image

Benjamin Beck

4 Gedanken zu „Immer ein wachsames Auge auf den Kontostand – mit dem Kontowecker der Sparkasse“

  1. Hallo. Ich möchte den Umsatzwecker nutzen für jede Buchung meines Kontos. Was muss ich dann in den Suchbegriff eingeben?

    1. Benjamin Beck

      Hallo Herr Gerber,

      die Stichwort-Suche im Kontowecker kann leer bleiben, wenn stattdessen eine Betragsgrenze von … bis … eingegeben wird. Dann werden die Buchungen nicht nach Stichworten eingegrenzt. Allerdings sind zwei Wecker notwendig, um alle Umsätze abzudecken – einer für Haben- und einer für Soll-Buchungen.

      Freundliche Grüße

      Ihr Sparkassen-Team

    1. Benjamin Beck

      Hallo Frau Meister,

      den Kontowecker können Sie selbst ganz bequem im Online-Banking einrichten. Hierzu melden Sie sich zunächst im Online-Banking an. Dann gelangen Sie über die Menüpunkte Online-Banking-Zahlungsverkehr-Kontowecker zu der Option Kontowecker.

      Hier haben Sie zunächst einige Informationen zum Kontowecker und die Möglichkeit, den Kontowecker einzurichten. Dazu klicken Sie auf den Button „Zur Freischaltung“. Im nächsten Schritt werden Sie aufgefordert die „Bedingungen zur Nutzung und die vorvertraglichen Informationen des Kontoweckers“ und die „Bedingungen für das Elektronische Postfach“ akzeptieren. Zu guter Letzt generieren Sie im darauffolgenden Schritt eine TAN, um die Einrichtung des Kontoweckers zu bestätigen. Dann können Sie Ihre spezifischen Kontowecker anlegen.

      Genauere Informationen zu den verschiedenen Arten von Weckern finden Sie unter folgendem Link:
      https://www.sparkasse-mittelthueringen.de/kontowecker

      Wir hoffen, wir konnten Ihnen weiterhelfen.

      Freundliche Grüße

      Ihr Sparkassen-Team

Schreiben Sie einen Kommentar zu Benjamin Beck Antworten abbrechen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*