Unsere Stipendiatin Maya Ballhaus

Auch diesmal heißt es wieder „Sport Frei“, denn unsere nächste Stipendiatin fährt mit vorne weg.

Maya Ballhaus aus Sömmerda ist 15 Jahre alt und wird in diesem Jahr mit einem Stipendium der Sparkassenstiftung Sömmerda unterstützt.

Ihr sportliches Leben begann, als sie 2009 mit dem Turnen im PSV Sömmerda angefangen hat und 2016 damit aufhörte. Vier Jahre später (2013) hat Maya auch noch mit dem Ju-Jutsu angefangen und konnte 2020 bevor sie auch mit dem Ju-Jutsu aufhörte, den Grün-Blauen Gürtel erhalten. Aber Maya hat das Stipendium für eine andere Sportart bekommen und zwar fährt sie seit sieben Jahren Rad. Für den Radsport ist sie auch auf das Pierre-de-Coubertin Gymnasium in Erfurt gewechselt, um einen guten Ausgleich zwischen Schule und Training zu haben.

Das Maya im Radsport aktiv ist, ermöglichte ein Wettkampf in Sömmerda, bei dem sie mit ihrer Schwester mitgemacht hat. Nach dem Rennen wurden beide von einem Trainer angesprochen, ob sie nicht Lust hätten im Verein Rad zu fahren und so trainiert sie seit 2015 im SV Sömmerda in der Abteilung Radsport. Im Verein fährt Maya nicht nur auf der Bahn, sondern auch auf der Straße, jedoch macht ihr die Bahn mehr Spaß. Für die meisten ist Krafttraining keine Vergnügung und eher eine Qual, doch Maya hat daran viel Spaß und macht gerne Kraftsport. Wenn es darum geht, welche Strecken bevorzugt werden, ist die Antwort klar, die 2000m Bahn.

In ihrer Zeit beim Verein hat Maya auch schon bei einigen weiteren Wettkämpfen mit teilgenommen. So hat sie bei den Landesmeisterschaften im Radsport in den vergangenen Jahren immer wieder einen zweiten und dritten Platz geholt. Bei einem Wettkampf in Töttelstedt vor zwei Jahren erzielte Maya sogar den 1. Platz. Neben diesen Wettkämpfen hat Maya auch bei Bundessichtungsrennen und dem TRAINALYZED U15 Cup national in Öschelbronn mit teilgenommen und konnte dabei auch einen 2. Platz erzielen.

Abseits der Bahnen, Straßen und Fahrräder trifft sich Maya auch gerne mit ihren Freundinnen.

Mit dem Stipendium möchte Maya ihre sportliche Laufbahn weiterführen und sich beispielsweise neue Materialien fürs Training holen. Außerdem hat sie sich das Ziel gestellt, bei den 2000m Verfolgen eine Zeit von 2:40 min zu erreichen. Des Weiteren möchte Maya in den Bundeskader des BDR (Bund Deutscher Radfahrer) aufgenommen werden und auch vordere Positionen in der U17 national erreichen.

Wir wünschen Maya dabei alles Gute für ihre weitere sportliche Entwicklung und viel Erfolg bei zukünftigen Wettkämpfen.

nv-author-image

Christian Wiegand

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*