Märchenerzählerinnen auf der Reise durch den Landkreis Sömmerda

Sabine Kolbe (l.) und Kerstin Otto vom Erzähltheater “FabulaDrama” wandern als Märchenerzählerinnen durch den Landkreis Sömmerda.

Kinder, spitzt die Ohren: Das Erzähltheater “FabulaDrama” kommt in eure Schulen. Noch bis zum 8. September wandern die beiden Märchenerzählerinnen des Erzähltheaters durch den Landkreis Sömmerda.

Dabei werden Sabine Kolbe und Kerstin Otto die Grundschulen in Haßleben, Buttstädt, Guthmannshausen, Vogelsberg und Walschleben besuchen und dort jeweils zwei Veranstaltungen für die Kinder gestalten. Sie erzählen Märchen aus Europa und aller Welt und freuen sich, den Kindern zu zeigen, wie schön die Kunst des Märchenerzählens ist.

Die Idee zu einer Märchenwanderung kam Sabine Kolbe vor über 10 Jahren, als ihr ein Buch von Lisa Tetzner in die Hände fiel. Die Märchenerzählerin zog im Sommer der 20er Jahre durch Thüringen und begeisterte die Menschen mit Märchen aus aller Welt.

Finanziell unterstützt werden sie bei ihrer Wanderung von der Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen und der Sparkassenstiftung Sömmerda.

Bereits im vergangenen Jahr sind die Märchenerzählerinnen durch den Landkreis gewandert und haben die Grundschulen in Rastenberg, Kindelbrück, Straußfurt, Gebesee und Großrudestedt besucht.

In diesem Jahr wird es erstmals auch zwei Abendveranstaltungen in den Bibliotheken in Kölleda und Sömmerda geben:

Küche, Krankheiten & Katastrophen” in der Stadtbibliothek Kölleda am Mittwoch, dem 6. September 2017, 19:00 Uhr
Kurzweilig und komödiantisch erzählen Sabine Kolbe und Kerstin Otto vom Berliner Erzähltheater FabulaDrama Märchen, Mythen und Merkwürdigkeiten rund um den wichtigsten Ort im Haus. Dort wird gelogen, gelacht, geliebt und die verrücktesten Geschichten werden gesponnen.
Eintritt: 5 Euro,
Vorverkauf: Stadtbibliothek Kölleda

Graus und Grusel – List und Liebe: Grimm aus “erster Hand” in der Stadt- und Kreisbibliothek Sömmerda am Donnerstag, dem 7. September, 19:00 Uhr
Schauriges und Dunkles, Gewagtes und Leidenschaftliches aus der Erstausgabe der Grimmschen Märchen von 1812; ein Erzählabend mit schelmischen Betrügereien, amourösen Begebenheiten, absonderlichen Lebensgemeinschaften und spannenden unerhörten Abgründen; spannend, pur und vergnüglich erzählt von Sabine Kolbe und Kerstin Otto vom Berliner Erzähltheater FabulaDrama.
Eintritt: 5 Euro,
Vorverkauf: Stadt- und Kreisbibliothek im Dreyse-Haus

nv-author-image

Benjamin Beck

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*