Wie Vereine aus Mittelthüringen ihre Förderungen erhalten

Das Gesicht der Sparkasse in Weimar und Umgebung: Stefan J. Grosch

 

Als Regionalbereichsleiter Weimar ist Stefan J. Grosch das Gesicht der Sparkasse in der Kulturstadt. Gemeinsam mit den Mitarbeitern vor Ort sorgt er dafür, dass die Bürgerinnen und Bürger der Stadt moderne Bankdienstleistungen erhalten. Dazu zählt neben dem Girokonto, Vermögensanlagen und Krediten auch eine kompetente Beratung. Aber die Sparkasse kann noch mehr. Sie fördert gemeinnützige Projekte in ihrem gesamten Geschäftsgebiet. Dieses soziale Engagement des Kreditinstituts ist auch für ihn keine Verpflichtung, sondern ein persönliches Anliegen.

 

Warum fördert die Sparkasse gemeinnützige Projekte?

Stefan J. Grosch: Seinen Ursprung hat dieses Engagement im öffentlichen Auftrag der Sparkasse. Die eingeworbenen Gelder sollen dazu beitragen, dass gemeinnützige Vorhaben in der Region gefördert werden. Dieser Auftrag darf jedoch nicht darüber hinwegtäuschen, dass es uns auch eine Herzensangelegenheit ist, uns für unsere Heimat einzusetzen. Denn genau das ist Mittelthüringen für uns: unsere Heimat, in der wir leben und für die wir uns verantwortlich fühlen.

 

Wie viel kommt dabei im Jahr rum?

Insgesamt trägt unsere Sparkasse mit jährlich über 4 Millionen Euro dazu bei, dass rund 1.000 Projekte in unserem Geschäftsgebiet erfolgreich umgesetzt werden können. Mit unserem Förderengagement unterstützen wir maßgeblich – und vor allem bedarfsgerecht – zahlreiche wertvolle Vorhaben von engagierten Menschen aus Weimar. Übrigens zählen hierzu auch unsere drei Sparkassenstiftungen Erfurt, Sömmerda und Weimar – Weimarer Land.

Wer kann eine Förderung bekommen?

Eine wichtige Voraussetzung, um von uns gefördert zu werden, ist die Gemeinnützigkeit. Dies muss auch vom Finanzamt anerkannt sein. Was für uns darüber hinaus wichtig ist, dass die eingereichten Projekte auch tatsächlich der Allgemeinheit, also den Menschen in Weimar und Umgebung nützen. Das garantiert zwar noch keine Förderung, aber wir möchten natürlich so viele Projekte wie möglich unterstützen.

 

Wie kommt man an so eine Förderung?

Der erste Kontakt mit den Vereinen entsteht oft über den Sparkassen-Berater. Meistens kennt man sich und die Kollegen vor Ort erklären dem Vereinsmitglied genau, wie die Antragstellung funktioniert. Man kann aber auch einfach bei unserem KundenService oder beim Social-Media-Team anfragen. Die Kollegen helfen ebenfalls gern weiter.

Einmal im Jahr vergeben wir sogar Förderungen im Gesamtwert von 20.000 Euro direkt auf unserer Facebook-Seite. Bei dem Wettbewerb „Gut für Vereine – große und kleine“ können Vereine aus der Region Projekte einreichen, die sie allein nicht stemmen können. Dann entscheiden die Facebook-Community und eine Jury über die Gewinner.

 

In welchen Bereichen unterstützt die Sparkasse?

Die Sparkasse unterstützt viele verschiedene Bereiche des öffentlichen Lebens. Dazu zählen unter anderem Jugend, Soziales, Kultur, Denkmalpflege, Heimat und Brauchtum, Sport, Umwelt, Wirtschaft und Wissenschaft.

 

Was geht nicht?

Bauliche Maßnahmen, Personal- und Verwaltungskosten und natürlich private Projekte können wir leider nicht unterstützen. Auch Speisen, Getränke und musikalische Umrahmung während eines Projektes sind wie einige andere Dinge nicht förderfähig. Wir konzentrieren uns auf Projekte, die gemeinnützig sind, also einen direkten Nutzen für die Gesellschaft bringen.

 

Welche Projekte liegen Ihnen besonders am Herzen?

Das kann man gar nicht so pauschal beantworten. Ich finde es wichtig, dass ein Projekt den Menschen in der Region zugutekommt. Am Ende trägt doch jeder Bereich auf seine Weise zum Wohl und zur Lebensqualität in der Region bei. Ich persönlich kann mich sehr für soziale Projekte, aber auch für Kunst und Kultur begeistern.

 

Zum Beispiel?

Nehmen wir mal Genius Loci. Weimar gilt allgemein nicht nur als Kultur-, sondern als Klassikerstadt. Und was gibt es da Schöneres, als die Kunst – und zwar die moderne Kunst – in die Stadt hinauszutragen. Im August dieses Jahres haben junge Künstler aus Weimar und aller Welt bereits zum siebten Mal die Fassaden der Innenstadt fantasievoll ausgeleuchtet. In einer Stadt mit zahlreichen kulturellen Highlights ist Genius Loci ein wirklicher Zuschauermagnet und eine echte Bereicherung für Weimar. Es regt zu Diskussionen an und bringt die Menschen miteinander ins Gespräch.

 

Die Sparkasse fördert viele Veranstaltungen? Gehen Sie auch gelegentlich dorthin?

Die Sparkasse ist ein wichtiger Teil von Mittelthüringen. Das gilt für das Unternehmen genauso wie für jeden einzelnen unserer Mitarbeiter. Wir nehmen wie jeder andere auch am kulturellen Leben in der Region teil und erfreuen uns daran. Deshalb sind wir besonders stolz, wenn wir als Sparkasse lokale Aktivitäten unterstützen, und kommen natürlich gern.

Ich bin auch, so oft ich kann, bei Veranstaltungen und Festen anwesend. Denn das ist es doch, was unsere Region ausmacht: ein offenes und attraktives gesellschaftliches Zusammenleben.

 

Alle Informationen zu unseren Förderaktivitäten finden Sie unter:
https://www.sparkasse-mittelthueringen.de/spenden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*