Verdiente Siege für Jogis Jungs und die Olsenbande

Liebe Sportfreunde,

was für ein fulminanter Auftakt unserer Elf! Angepeitscht durch Jogis Motivationskünste hat sich unser Team ganz klar gegen die deutlich unterlegenen Portugiesen durchgesetzt. Dank einer geschlossenen Mannschaftsleistung, bei der sogar die Querlatte zweimal ihre Defensivqualitäten unter Beweis stellen konnte, hatten wir die West-Iberer um den wirkungslosen CR0815 über 90 Minuten vollkommen im Griff. Gegen die Schüsschen des wirklich blassen Ronaldo, der sogar den Frisurenwettbewerb gegen seine deutschen Kollegen von Real Madrid verlor, war eine schützende Kopfbedeckung zu keiner Zeit nötig. Am Ende reichte schon ein einziger präziser Kopfball von Super-Mario Gomez, um Portugal zu bezwingen. Wie damals Horst Hrubesch stieg er im Rückwärtsgang hoch und nickte unhaltbar für der portugiesischen Torwart ein. Mehr war schlicht und ergreifend nicht nötig. Lediglich die Kollegialität im DFB-Team gebot es, kurz vor Ende auch unserem beschäftigungslosen Manuel Neuer noch einmal die Chance zu geben, sein Können unter Beweis zu stellen. Jetzt fragt man sich natürlich zu Recht: Was werden unsere Jungs in den kommenden Spielen mit ihren bemitleidenswerten Gegnern anstellen?

Aber da gab es ja gestern noch ein zweites Spiel, welches für besondere Freude unter den deutschen Anhängern sorgte. Denn unsere Nachbarn vom Ijsselmeer zeigten mal wieder eindrucksvoll, wie man nicht in ein Turnier startet, obwohl man sagen muss, der Sieg der Olsenbande gegen die extrem unkonzentrierten Holländer war letztendlich vollkommen verdient. Denn während die Elftal mehr Löcher in die Luft schoss, als man in einem ausgereiften Edamer findet, lieferten die Dänen aus einem bombensicheren Abwehrverbund heraus ein ähnlich effektives Angriffsspiel ab wie die deutsche Nationalmannschaft. Wie es scheint, wird uns also Dänemark ins Viertelfinale folgen, denn für Oranje gibt es auch am Mittwoch nichts zu holen. Heute freuen wir uns jedenfalls auf die Paarung “spanische Paella gegen italienische Skandalnudeln”.

nv-author-image

Benjamin Beck

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*