Zweiter Sparkasse Steher Grand Prix

Steher Cup

Am Freitag, dem 5. Juni 2015, fand bei sommerlichen Temperaturen von 30 Grad der zweite Sparkasse Steher Grand Prix auf der Radrennbahn im Erfurter Andreasried statt.

Bei einem Steher-Rennen fährt der Radrennfahrer im Windschatten eines Motorrades, dem so genannten „Schrittmacher“. Die acht Gespanne haben am Freitag den 1.800 Zuschauern ein aufregendes Rennen mit lauten Motorengeräuschen geliefert.

Sascha Damrow (Schrittmacher: Thomas Baur) und Lokalmatador Marcel Barth (Schrittmacher: Christian Dippel) gewannen die ersten beiden Rennen. Frank Neubert – Regionaldirektor der Sparkasse Mittelthüringen in Erfurt – überreichte dem jeweiligen Siegergespann im Anschluss einen Strauß Blumen. Im dritten Rennen kämpften dann Marcel Barth und Stefan Schäfer (Schrittmacher: Peter Bäuerlein) um den Gesamtsieg. Die Spannung auf den Zuschauerrängen war deutlich zu spüren. Letztendlich konnte Stefan Schäfer den Sieg erzielen. Robert Retschke (Schrittmacher: Holger Ehnert) erreichte den dritten Platz.

Nach dem dritten Rennen fand die große Siegerehrung statt – präsentiert durch die Sparkasse Mittelthüringen. Hans-Georg Dorst, stellvertretender Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Mittelthüringen, prämierte dabei die Gewinner.

Auch die „kleinen Rennfahrer“ ab Jahrgang 2012 sind voller Stolz beim Kinderradrennen „Fette Reifen“ gegen andere Kinder ihrer Altersklasse ein kleines Rennen gefahren.

In der Fotogalerie sind einige Impressionen des Abends zu finden. Wir freuen uns schon auf den nächsten Sparkasse Steher Grand Prix.

geschrieben von Sabrina Stein (Praktikantin Unternehmenskommunikation)

nv-author-image

Benjamin Beck

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*