Sparkasse macht Schule – Wirtschaft, wie sie nicht im Lehrplan steht

Sparkassen-SchulserviceZur Lösung von Alltagsproblemen ist eine fundierte Allgemeinbildung wichtig. Das gilt auch für das Wirtschaftsleben. Für die Sparkassen ist das nichts Neues: Mit ihrem Sparkassen-SchulService leisten sie einen konkreten Beitrag zur ökonomischen und finanziellen Grundbildung in den Schulen: didaktisch aufbereitet, multimedial und stets aktuell. Und das schon seit vielen Jahren.

Das Engagement der Sparkassen in den Schulen hat eine lange Tradition und geht auf die Anfänge der Sparkassenbewegung im 18. Jahrhundert zurück. „Spare in der Zeit, dann hast du in der Not.“ Wie damals ist auch heute das Sparen ein wichtiger Bestandteil der eigenverantwortlichen Lebensvorsorge. Aber unser Wirtschaftssystem ist hochkomplex und einem stetigen Wandel unterworfen. Um ökonomische Entscheidungen sicher und fehlerfrei treffen zu können, ist ein fundiertes ökonomisches Wissen notwendig.

Das gilt für die grundlegende Entscheidung über die Berufswahl genauso wie für die vielen kleinen und größeren Entscheidungen, die wir täglich über die Verwendung unseres Einkommens und unseres Vermögens treffen. Die Sparkassen haben sich deshalb die Spar- und Wirtschaftserziehung zur Pflicht gemacht und in ihren Satzungen festgeschrieben. Seit Beginn der 70er-Jahre bündeln die Sparkassen einen Großteil ihres schulischen Engagements im Sparkassen-SchulService.

Im Rahmen des SchulService unterstützt die Sparkasse Mittelthüringen alle Schulen im Geschäftsgebiet Mittelthüringen bei Fragen rund um alle Finanzthemen.

Praktischer UnterrichtMit werbefreien, auf die Lehrpläne abgestimmten Unterrichtsstunden zu Themen wie Umgang mit Geld, Orientierung in der Berufswelt, Zahlungsverkehr oder Social Medien möchte die Sparkasse die Schulen in ihrem Geschäftsgebiet dahingehend unterstützen, dass die Schülerinnen und Schüler bereits in jungen Jahren Verständnis für die wirtschaftlichen Zusammenhänge entwickeln und später kompetenter in Geldfragen handeln und zu einem geringeren Verschuldungsrisiko neigen. Besonders effektiv verankert sich Wissen, wenn es in der Praxis erfahr- und erlebbar gemacht wird.

Der Ansprechpartner für den Sparkassen-SchulService bei der Sparkasse Mittelthüringen ist Sybille May unter Tel.: 0361 545-11187 und E-Mail: schulservice[at]sparkasse-mittelthueringen.de

Weitere Informationen zum Schulservice unter: www.sparkasse-mittelthueringen.de/schulservice

nv-author-image

Benjamin Beck

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*