Mittelthüringer Nachwuchsphysiker geehrt

Physikolympiade SömmerdaAm Freitag, dem 06.03.2015, fand im Sparkassentreff 1a in Sömmerda die Siegerehrung der besten jungen Physiker der Bereiche Sömmerda und Artern statt. Axel Haubeis, der zuständige Physik-Fachberater, erinnerte in seiner Rede an die aktuelle Gültigkeit und das diesjährige Jubiläum der Relativitätstheorie und natürlich ihren Erfinder, Albert Einstein. Dabei ging er nicht nur auf die spezielle und die allgemeine Relativitätstheorie an sich ein, sondern beschrieb auch, wie es Einstein gelang, sie herzuleiten.

Doch auch die jungen Mittelthüringer Nachwuchsphysiker waren in diesem Jahr wieder besonders gefragt. Denn die Schüler hatten erneut eine Vielzahl kniffliger physikalischer Problemstellungen zu bearbeiten. Keiner der Preisträger hat dabei die volle Punktzahl erreicht. Das sagt einiges darüber aus, wie anspruchsvoll die Aufgaben sind.

Dennoch konnten Sach- und Geldpreise an 23 Schüler überreicht werden. Da es sich um eine gemeinsame Veranstaltung mit dem Kyffhäuserkreis handelt, wurden die Sachpreise und Preisgelder von der Kyffhäusersparkasse für die Gymnasien aus dem Bereich Artern und von der der Sparkasse Mittelthüringen für die Gymnasien aus dem Sömmerdaer Bereich gestiftet.

Die besten Schülerinnen und Schüler ihrer Altersgruppe dürfen ihre Schulamtsbereiche bei der nächsten Runde im März in Jena vertreten. Viel Glück und maximale Erfolge!

geschrieben von Sybille May, SchulService-Koordinatorin der Sparkasse Mittelthüringen

nv-author-image

Benjamin Beck

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*