JugendBigBand „Big Jambory“ mit Bürgerpreis geehrt

JugendBigBand "Big Jambory" in AktionGeschrieben von Paula Hoyer – sie absolviert ein Freiwilliges Kulturelles Jahr bei der Sparkassenstiftung:

Am Freitag, den 04.12.2015 verlieh die Sparkassenstiftung Sömmerda bereits zum 12.Mal den Bürgerpreis. Bislang wurden 64 Einzelpersonen und Gruppen mit Preisgeldern von insgesamt 38.250 Euro ausgezeichnet werden. Jedoch steht das Preisgeld nicht im Vordergrund. Vielmehr geht es darum, bürgerschaftliches Engagement zu würdigen und andere zum mit- und nachmachen zu animieren, denn engagierte Bürger sind unersetzbar für unsere Gemeinschaften.

Im Rahmen der diesjährigen Bürgerpreisverleihung erhielt die JugendBigBand „Big Jambory“ unter der Leitung von Carsten Tupaika den Bürgerpreis in der Kategorie „U21“. In der Band der Stadt-und Kreismusikschule und des Albert-Schweitzer-Gymnasiums in Sömmerda werden Talente und Begabungen gefördert. Man achtet beim Musizieren nicht nur auf das richtige Spielen der Noten, sondern bekommt wertvolle Eigenschaften wie Fleiß, Disziplin, musikalisches Verständnis und Teamgeist vermittelt. Die Konzerte sind stets mit hohem künstlerischem Inhalt und mit einschließlich Gesang gestaltet.

Nach der Laudatio der Leiterin der Stadt- und Kreismusikschule „Wilhelm Buchbinder“ Sömmerda, Frau Susanne Kaselow ließen es sich die 14 Mitglieder nicht nehmen, den anwesenden Preisträgern und Freunden, Laudatoren, dem Landrat und dem Bürgermeister eine kleine Kostprobe Ihres Könnens zu geben. So spielten Sie drei temperamentvolle Stücke und begeisterten die Anwesenden mit klassischer Jazzmusik.

Am Ende war es ein sehr gelungener Abend für alle. Wir wünschen weiterhin viel Freude und Erfolg beim gemeinsamen Musizieren und hoffen noch viel von „Big Jambory“ zu hören.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*