„Faszination Mathemati…“ Was?!

geschrieben von Isabelle Rieß, Praktikantin im Vorstandsstab

Die Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen hat seit 2016 neben dem Mini-Mathematikum für Kinder von 6 bis 10 Jahren eine weitere Ausstellung zum Thema Mathematik für die Altersgruppe von 9 bis 14 Jahre im Angebot.

Die „Faszination Mathematik“ ist eine Anlehnung an das „Mathematikum“ in Gießen, das seit 2002 mit Unterstützung der Sparkasse Gießen und der Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen stattfindet.

Sie besteht aus 23 interaktiven Stationen, an denen die Schülerinnen und Schüler erfahren, dass Mathematik in vielerlei Bereichen des Lebens zur Anwendung kommt. Im vergangenen Jahr haben wir die Ausstellung bereits im Regionalbereich Sömmerda und Weimar präsentiert.

Die Ausstellung fand vom 20. November bis 1. Dezember 2017 im Stadthaus am Anger, Juri-Gagarin Ring 29, in Erfurt statt. Insgesamt besuchten ca. 1.300 Kinder mit deren Lehrkräften im Zeitraum von zwei Wochen die Wanderausstellung. Die Räumlichkeiten für diese Ausstellung wurden auch in diesem Jahr kostenlos von der TAG Wohnen & Service GmbH zur Verfügung gestellt, wofür wir uns recht herzlich bedanken!

Mathematik und Spaß?

Die neu konzipierte Wanderausstellung „Faszination Mathematik“ weckt in erster Linie die Neugierde und den Forschergeist von Schülern (3.-7.Klasse), abseits von schwierigen Rechnungen und Formeln.

Der Spaß nimmt bei „Faszination Mathematik“ kein Ende. Mathematische Inhalte werden aus eigenem Antrieb heraus mit Erlebnispotenzial spielerisch vermittelt. Dadurch werden mathematische Zusammenhänge für alle Beteiligten logisch erklärt, langfristig erlernt und greifbar gemacht.

Die Experimente in Form von Computeraufgaben, Spiegeln, Würfeln, Kreisen und Buchstaben, können entweder allein oder ganz konzentriert und kommunikativ in kleinen Gruppen gelöst werden. Ein positives Ergebnis eines schwierigen Experiments zaubert nicht nur ein Lächeln in die Gesichter der Kinder, sondern stärkt dabei den Teamgeist ungemein.

„Faszination Mathematik“ ist eine Veranstaltung für Groß und Klein bei der man Zeit und Raum um sich herum völlig vergessen kann.

Experimente der größten Beliebtheit und größten Verzweiflung

Wer unsere Ausstellung besucht hat, dem wird „Der Turm von Ionah“ auf ewig ein Begriff bleiben. Dieses Experiment braucht erstmal seine Zeit, um verstanden zu werden. Ziel dabei ist es, fünf unterschiedlich große Scheiben innerhalb eines Trichters in einen anderen zu verlegen. Dabei darf immer nur eine größere über eine kleinere Scheibe gelegt werden. Insgesamt gibt es nur drei Trichter. Ein Experiment, bei dem angeregte Diskussionen stattgefunden haben, wer denn nun die richtige Scheibe in das richtige Loch gelegt hat und somit alle Scheiben in richtiger Reihenfolge im richtigen Trichter hatte.

Die Deutschlandtour“ war auch ein sehr begehrtes Experiment. Der Fokus lag hierbei auf dem Phänomen der Optimierung. Hier sollten die Kinder gemeinsam eine Route finden, mit der möglichst alle Landeshauptstädte Deutschlands erreicht werden können. Die Route konnte mit einer roten Schnur gelegt werden. Die Freude war immer sehr groß, wenn die Schnur noch bis zum letzten Städtehalt ausreichte.

Das Highlight der Wanderausstellung war aber „Das T“ auf dem Knobeltisch, das aus nur vier Teilen wie ein Puzzle zusammengesetzt werden sollte. Diese eigentlich recht simple Aufgabenstellung erwies sich allerdings als nicht ganz so einfach. Die Kinder verbrachten teilweise mehr als die Hälfte ihrer Zeit, die sie vor Ort hatten, vor diesem Experiment und fieberten darauf hin, es endlich lösen zu können. Besonders „störend“ wirkte der rechte Winkel an dem großen Teil und die Kinder versuchten rigoros, diesen Winkel durch Zusammensetzen mit einem anderen Teil aufzuheben. Auf die Idee, den rechten Winkel einfach frei zu lassen, weil dieser Teil des „T“ ist, sind die Kinder durch ein paar kleine Hilfestellungen gekommen.

Fazit der Wanderausstellung „Faszination Mathematik“kann somit kurz und knapp lauten: Nach einem Besuch bei uns werden die Kinder garantiert zu Mathe-Genies!

Schlagwörter:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*