Cat Content: Kalendergeld fürs Tierheim

Wie jedes Jahr haben wir auch für 2021 Bildkalender gestaltet und in unseren Centern ausgelegt. Das Thema war – wie könnte es anders sein – „200 Jahre Sparkasse in Mittelthüringen“. So ein Jubiläum hat man schließlich nicht oft. Und wie immer haben sich viele Kundinnen und Kunden ein Exemplar für einen kleinen Obolus von 1 Euro mitgenommen.

Den Erlös aus dem Kalenderverkauf spenden die Kolleginnen und Kollegen jedes Centers an eine Einrichtung ihrer Wahl. Das diesjährige Kalendergeld aus dem BeratungsCenter Stotternheim geht an das Tierheim Erfurt. Und weil Menschen auf Spendenfotos gerade irgendwie ungünstig sind, haben wir uns gedacht: Machen wir einfach Cat Content – das geht immer.


Süß, oder? Ach ja, ein wichtiges Anliegen haben wir da noch.

Drum prüfe, wer sich ewig bindet …

Viele Menschen wollen ein neues Familienmitglied nicht beim Züchter oder in der Tierhandlung erstehen, sondern lieber einem Tier aus dem Tierheim ein neues Zuhause schenken. So schön dieser Vorsatz ist, sollte er dennoch gut durchdacht sein. Denn wer sich nicht oder nur unvollständig über die Konsequenzen einer Adoption bewusst ist, läuft Gefahr, sich und seinen neuen Gefährten unglücklich zu machen.

Und auch wenn nicht gerne darüber gesprochen wird: Der finanzielle Aspekt eines Haustieres muss bedacht sein. Nachdem die Grundausstattung besorgt ist, kommen je nach Tier weiterhin regelmäßig Kosten für Futter, Spielzeug, Katzenstreu, Sand oder Tierarztbesuche hinzu. Gerade letztere können bei einer Erkrankungen oder notwendigen Operationen teuer werden. Darum ist es sinnvoll, für diesen Fall ein wenig Geld zurückzulegen.

Wer sich für ein Tier entscheidet, dem muss klar sein – es handelt sich um empfindsame Lebewesen, deren Bedürfnisse zu respektieren sind. Dafür muss er bereit sein, gewissen Einschränkungen in Kauf zu nehmen – und das möglichst ein (Tier-)Leben lang. Wer sich nicht sicher ist, wendet sich am besten an den Tierheimverein Erfurt und lässt sich beraten.

nv-author-image

Benjamin Beck

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*