Punkten, punkten, punkten! – Ein Stipendium für die Leidenschaft Volleyball

Marlon Ksciuk ist ein weiterer Stipendiat, welcher in diesem Jahr von der Sparkassenstiftung Sömmerda unterstützt wird. Er erzählt, wie er zu seiner Leidenschaft Volleyball kam und wie ihm das Stipendium beim Sport geholfen hat:

Unser Stipendiat Marlon Ksciuk spielt für die Volley Juniors Thüringen.

„Hallo, ich heiße Marlon und bin 16 Jahre. Sport war schon immer ein wichtiger Bestandteil in meinem Leben. Nachdem ich 5 Jahre lang Fußball gespielt hatte, wechselte ich 2015 die Sportart und begann beim Sömmerdaer Verein BSG Einheit mit Volleyball.

Nach einer Sichtung in Erfurt durfte ich 2016 für die Volley Juniors Thüringen an einigen Turnieren sowie Trainingslagern teilnehmen. 2017 bekam ich die Möglichkeit, zu Probetagen an der Erfurter Sportschule zu gehen. Danach entschied ich mich für die leistungssportliche Laufbahn und wechselte nach der 8. Klasse auf das Sportgymnasium Erfurt. Diese Entscheidung habe ich, obwohl es eine extreme Belastung ist, neben der Schule auch noch Leistungssport zu betreiben, nie bereut!

In diesem Jahr konnte ich, dank der Sparkassenstiftung Sömmerda, an mehreren Trainingslagern zur Vorbereitung auf die Beach- und Hallensaison teilnehmen (u.a. Berlin, Sylt, Damp und Gera) und ein zusätzliches Athletiktraining genießen. Durch die perfekten Vorbereitungsmöglichkeiten habe ich erneut die Landesmeisterschaft U17 Beach gewonnen und konnte somit an der Deutschen Meisterschaft teilnehmen. Auch hier waren wir froh über das Stipendium, denn die Kosten für die 4-Tages-Meisterschaft sind privat zu tragen.

Die Sparkassenstiftung Sömmerda unterstützte mich auch bei der Anschaffung der unterschiedlichen Trainingsbekleidung, die ich für Beach- und Hallenvolleyball benötige. Hierunter fallen neben normaler Sportkleidung auch besonders gedämpfte Schuhe sowie Kniebandagen.
Für die Zukunft erhoffe ich mir, dass ich noch weitere Titel erkämpfen kann, und werde weiter hart dafür trainieren.

Solltet ihr auch Spaß am Sport haben oder sogar Leistungssport betreiben, dann bewerbt euch für ein Sparkassenstipendium. So könnt ihr für euch gehobene Trainingsmöglichkeiten nutzen und damit euren Zielen einen großen Schritt näher kommen.“

Sportliche Grüße
Marlon

nv-author-image

Benjamin Beck

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*