Vom Koch zum Künstler – Christian Claus

ServiervorschlagUnser letztjähriger Kunststipendiat Christian Claus, 28 Jahre, entschied sich nach seiner allgemeinen Hochschulreife erst einmal für eine Ausbildung zum Koch. Nachdem er diese erfolgreich abgeschlossen und mehrere Preise gewonnen hatte, zog es ihn jedoch zur Kunst. So begann er 2012 das Studium der Freien Kunst an der Bauhaus-Universität in Weimar.

UmbauSeitdem hatte er schon mehrere Einzelausstellungen – wie 2012 „Daily Moments“ in Bad Berka oder 2014 „Lichter der Stadt“ in Erfurt. Zudem war er an zahlreichen Ausstellungen wie „FKK die freie Kunst macht blank“ in Weimar oder bei der „Summary“ 2014, der Jahresausstellung der Bauhaus-Universität Weimar, vertreten.

Doch seine Zeit als Koch vergisst er nicht:

Mit seinem Stipendium der Sparkassenstiftung Erfurt baute er einen Wohnwagen zu einem fahrbaren Imbisswagen um. Mit seinem Kunstprojekt möchte er Gerichte anbieten, die eine Mischung aus Fast Food und Gourmetküche sind. Er möchte direkten Kontakt mit seinen Kunden aufbauen und sie zum Nachdenken über Ernährung und Nachhaltigkeit anregen.

fertig umgebautBis zum 28. März können wir unseren Stipendiaten noch bei der Ausstellung „YEA – Young Erfurt Artists“ im Kunsthaus Erfurt sehen.

Vom 12. März bis zum 16. April 2016 können wir Christian Claus und 12 weiteren Studenten und Absolventen der Bauhaus-Universität Weimar bei der Ausstellung „Once Upon A Time“ in der Galerie Jarmuschek + Partner in Berlin bewundern.

TresenWir wünschen ihm weiterhin viel Erfolg und Spaß bei seiner Arbeit.

 

 

 

 

 

geschrieben von Paula Hoyer (FSJ-Kultur bei der Sparkassenstiftung)

nv-author-image

Benjamin Beck

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*