Auf nach Jena: Die Siegerehrung zur Physikolympiade in Weimar

Sieger Physikolympiade“Wahr ist nicht, was uns einleuchtet, wahr ist, was die Natur bestätigt.”

Gestern fand im Festsaal des derzeitigen Weimarer Rathauses am Herderplatz die Siegerehrung der besten jungen Physiker aus dem Schulamtsbereich Weimar/Weimarer Land statt.

Das Ersatzdomizil zur eigentlichen Hausadresse des Rathauses am Markt 1 passte besonders gut zu dem gegebenen Anlass. Denn das Gebäude ist aus seinem Ursprung heraus das älteste Schulgebäude der Stadt Weimar und wurde 1712 von Herzog Wilhelm Ernst gegründet. Als Lehrer wirkten hier unter anderem Johann Heinrich Voß, Friedrich Wilhelm Riemer und Johann Karl August Musäus.

Schirmherr der Physikolympiade im Bereich Weimar/Weimarer Land ist seit vielen Jahren der Oberbürgermeister der Stadt Weimar, Stefan Wolf. Als Repräsentant der Sparkasse Mittelthüringen und in seiner Funktion als stellvertretender Verwaltungsratsvorsitzender begleitete er die gestrige Veranstaltung und beglückwünschte die Preisträger.

Auch in diesem Jahr hatten die Schüler wieder eine Vielzahl kniffliger physikalischer Problemstellungen zu bearbeiten. Mit Unterstützung der Sparkasse Mittelthüringen konnten Sach- und Geldpreise an 25 Schüler überreicht werden.

Nach der Preisübergabe gab es für einige Schüler noch eine tolle Überraschung. Sie dürfen ihren Schulamtsbereich bei der nächsten Runde im März in Jena vertreten. Dafür drücken natürlich alle die Daumen und wünschen maximale Erfolge.

nv-author-image

Benjamin Beck

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*