Talente werden zu Siegern – Sport frei!

Eliteschulen des SportsDer Weg in die Weltspitze beginnt für viele Weltmeister und Olympiasieger in einer Eliteschule des Sports. Die Sparkassen-Finanzgruppe begleitet Deutschlands Top-Athleten auf diesem Weg. Einmal im Jahr werden Schülerinnen und Schüler der Eliteschulen des Sports vom Deutschen Giro- und Sparkassenverband für ihr herausragendes soziales und sportliches Engagement ausgezeichnet.

An den Schulen werden die jungen Nachwuchstalente auf ihrem Weg an die Spitze gefördert und gleichzeitig auf einen qualifizierten Bildungsabschluss vorbereitet. Bundesweit tragen 43 Schulen diesen Titel und konzentrieren sich jeweils auf verschiedene Schwerpunktsportarten.

Als sportliches Vorbild konnte das Sportgymnasium „Pierre de Coubertin“ in Erfurt dieses Jahr die Schülerin und Hindernisläuferin Tina Donder aus Sömmerda zum Titel „Eliteschülerin des Sports 2014“ beglückwünschen. Frau Gottschall, Schulbetreuerin und Ansprechpartnerin vor Ort, überreichte am 25. November feierlich die Urkunde und ein kleines Präsent.

Hauptpreis für alle Preisträger jedoch ist die Einladung zur Bob- und Skeleton-Weltmeisterschaft in Winterberg, welche vom 6. bis 8. März 2015 stattfinden soll. Neben dem Besuch der Wettkämpfe ist hierbei ebenfalls ein gemeinsamer Workshop mit dem Deutschen Olympischen Sportbund geplant.

Die 18-Jährige nahm unter anderem an der diesjährigen Crosslauf-EM im bulgarischen Wintersportort Borovets teil und erreichte mit den deutschen U20-Läuferinnen die Bronze-Platzierung. Als alleinige Vertreterin des Freistaates Thüringen ist dies eine außerordentliche Leistung. Die Sparkasse Mittelthüringen wünscht für die sportliche Zukunftweiterhin viel Erfolg!

geschrieben von Julia Lorenz, Praktikantin im Bereich Unternehmenskommunikation

nv-author-image

Benjamin Beck

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*