Sparkassen Fairplay Soccer Tour 2013 – „Goals Connect – Tore verbinden“

“Goals Connect – Tore verbinden” – so lautet das Motto der diesjährigen Sparkassen Fairplay Soccer Tour. Bei diesem Turnier soll Fußball der Schlüssel sein, um Barrieren zu überwinden und Jugendliche verschiedener Herkunft und Kultur zu verbinden. So fand am 15.05.2013 ein Turnier in Apolda statt, bei dem Michael Baumann, Hauptgeschäftsstellenleiter der Sparkasse Mittelthüringen in Apolda, gemeinsam mit dem Beigeordneten Günter Ramthor die Siegerehrung übernahm.

  IMG_3636  IMG_3619   

IMG_3611  IMG_3597

Die Sparkassen Fairplay Soccer Tour ist ein erfolgreiches Projekt gegen Rassismus und Gewalt, welches seinen Ursprung in Thüringen hat. Die Idee der Initiatoren ist es, mithilfe des Fußballs als gemeinsame Sprache, die Kinder und Jugendlichen in ihrer Persönlichkeitsentwicklung zu unterstützen. Sie sollen lernen, tolerant und vorurteilsfrei auf Menschen zuzugehen. Unter der Schirmherrschaft der Bundeskanzlerin  Angela Merkel sowie dem DFB-Vizepräsidenten Rainer Milkoreit ist die Fairplay Soccer Tour nicht nur ein sportliches Event, sondern stellt auch eine aktive Jugendsozialarbeit dar.

 

In insgesamt 30 Städten werden in den kommenden Wochen die besten und fairsten Streetsoccerteams ermittelt, die dann im Bundesfinale auf Rügen gegeneinander antreten. Die Sparkasse Mittelthüringen unterstützt hierbei das Projekt tatkräftig und beweist ein erneutes Mal ihr Engagement, wenn es um die kulturelle und soziale Förderung der Jugend geht. Das Qualifikationsturnier für Thüringen findet am 16.06.2013 in Apolda in der Werner-Seelenbinder-Halle statt. Weitere Informationen unter http://www.soccer-tour.de/

nv-author-image

Susanne Haack

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*