Baustellentagebuch – Umbaumaßnahme GS Thüringen-Park

Nach der Geschäftsstelle Magdeburger Allee wird nun in der GS Thüringen-Park fleißig umgebaut. Dank der redationellen Unterstützung unserer Kollegen vor Ort werden wir die Umbaumaßnahmen in unseren Online-Kommunikationskanälen ein wenig begleiten:

 

Beginn des Umbaus mit der Einrichtung unserer neuen SB-Zone am 01.06.2012.

Der Wahnsinn hat begonnen. Pünktlich um 7 Uhr gings los. Da war sie, die Wand! Unsere neue SB-Zone versteckt sich hinter ihr – verziert mit einem riesen Plakat zum Frühlingskredit. Leere Fläche muss ja genutzt werden. Dahinter wird fleißig gehämmert und gebohrt. Auch zwei neue Geldautomaten werden angeliefert und installiert.

 

Tagesthema am 06.06.2012 – „Hilfe!!! Wo ist der Terminator???“

Heute wurden jeweils zwei SB-Geräte und Kontoauszugsdrucker aus der alten SB-Zone in die neue umgestellt, denn heute Abend soll die Wand weg, damit der neue SB-Bereich am Abend für unsere Kunden geöffnet werden kann.

Noch arbeiten viele Gewerke: Lampen fehlen, die Lichtwerbeanlage leuchtet noch im Karton, aber wir bleiben unseren Bauablaufplan treu…..

Wir Mitarbeiter haben heute viele lustige und auch fragende Gesichter gesehen – Kunden, die ihre Karte ins Leere stecken, aber auch die Angst macht sich breit! “Ihr verlasst uns doch nicht, oder?!?!” Natürlich nicht, wir bleiben dem Thüringen-Park erhalten – nur eben etwas größer!

 

Das perfekte Chaos: der 09.06.2012!

Seit der Eröffnung der neuen SB-Zone bekommen wir Mitarbeiter Kilometergeld. Die Lichtwerbeanlage fehlt leider noch  immer und somit nehmen viele Kunden die neue SB-Zone noch nicht war. Aber wir bringen unsere Kunden gerne in unser neues Reich. Jedoch beginnt der Tag mit dem totalen Chaos. Ankunft auf dem Parkplatz – wieso sind hier so viele Autos mit dem S ??? Filiale aufschließen, wie gewohnt der Weg zum Büro. Doch halt! Wo ist mein Büro???? Computer, Bildschirm, Telefon – alles plötzlich weg.

Chaos

Ordnung - zumindest dem Anschein nach

 

 

 

 vs.

 

 

 

 

45 min vor Filialöffnung das totale Durcheinander und Staub und Handwerker und alles auf einem Fleck.

 

Ordnung

kein Chaos - einfach nichts

 

 

 

 vs.

 

 

 

Back to the roots:

Wir organisieren uns so langsam. Viele Wege führen nach Rom oder zum nächsten Karton, um irgendwelche wichtigen Unterlagen zu finden…

Der Rückbau unseres alten Technikraumes ist mittlerweile fast abgeschlossen – nur der viele Staub erinnert noch daran.

Unser neues Büro – ohne Technik, aber dafür einen Tisch mit Stühlen.

Technik? Früher ging es auch ohne!

Aber schick wirds - mit den Wänden dann!

 

 

 

 

 

 

Die neuen Büros nehmen so langsam Gestalt an. In einer Nachtschicht wurden zumindest schon mal die Streben für die neuen Wände aufgestellt.

Fortsetzung folgt…

 

Vielen Dank für die Zuarbeit an Rebecca Böckmann!

 

 

nv-author-image

Benjamin Beck

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*